Suche

Familienstellen und Heilende Klänge

Bild: Marion Mutschler
Bild: Marion Mutschler

Seminare für Systemische Wahrnehmung und Sichtweisen

Der Wunsch nach einem Leben in Gesundheit und Frieden, einem guten Gelingen in Partnerschaft und Beruf ist in uns allen. Schicksalhafte Verstrickungen mit unserer Herkunftsfamilie, den Ahnen und sogar unserem Volk beeinflussen unser Erleben, unsere Handlungen, unsere Werte und Vorstellungen und die Gestaltung unserer Beziehungen.

 

Die Aufstellungsarbeit macht das systemische Feld und die Seelenebene sichtbar.
Sie zeigt die tiefe Liebe zu den Ahnen, ihrem Schicksal und ihren Gefühlen. Sie zeigt auch die oft entgegen wirkenden Kräfte auf der bewussten und der unbewussten Ebene. Bei einer real erlebten Trennung wirkt neben dem Schmerz, der Wut oder deren Verdrängung auch die tiefe Sehnsucht der Seele nach Verbindung, Frieden und Ruhe. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Betroffenen noch leben oder bereits verstorben sind.

 

Bei einer eigenen Aufstellung und in der Rolle als teilnehmende Beobachter können wir erfahren, dass wir Teil von systemischen Feldern sind. Das wiederholte systemische Wahrnehmen von uns selbst und den anderen, von Situationen oder Beziehungen führt aus der Sackgasse eingefahrener Verhaltensmuster heraus und eröffnet neue Handlungsmöglichkeiten.

 

Die Prozesse der Aufstellungsarbeit werden unterstützt durch die klärende und heilende Kraft der Klänge. Musik berührt. Töne bewegen. Klänge heilen. Die klaren Schwingungen des Monochords oder der Klangschalen, das gemeinsame Chanten eines Mantras oder eines indianischen Kraftlieds vertieft die Wahrnehmung und fördert die Wirkung auf der Seelenebene. Mit der Einbeziehung von Trommeln und Rasseln entsteht ein ganzheitliches Zusammenspiel von systemischen und schamanischen Elementen und heilenden Klängen.

 

Neu ab Juli 2011: Wochenend-Seminare für Aufstellungen und teilnehmende Beobachtung

Leitung: Lisa Böhm, Heilpraktikerin (www.lisaboehm.de) und
Wolfgang Friederich, Musiker & Arzt

 

Termine ab November 2011: jeweils Samstag 9-18 Uhr und Sonntag 9-17 Uhr

am 5.-6.11.2011, 4.-5.2.2012, 12.-13.5.2012,, 29.-30.9.2012
 

Ort: München, bei Anmeldung erfragen

Kosten: Teilnehmer 80 €, Teilnehmer mit Aufstellung 180 €,